• Andrea Dietz

Kirschkuchen am Meer von Anne Barns

Aktualisiert: 20. Juni 2020

Inhalt

Maries Vater, zu dem sie seit langer Zeit nur wenig Kontakt hatte, verstirbt. Marie reist zusammen mit ihrer Mutter und ihrer Oma zur Seebestattung, um ihrem Vater die letzte Ehre zu erweisen und anschließend noch ein paar Tage Auszeit am Meer zu genießen. 

Doch als eine unbekannte Frau mit roten Haaren auf der Beerdigung auftaucht und Marie eine Tasche mit privaten Dingen ihres Vaters überreicht, wirft das Frauen-Trio alle Pläne über Bord und sie machen sich auf die Suche nach der Unbekannten. Die Spurensuche führt sie nach Norderney. Marie fühlt sich auf der Insel sofort sehr wohl und trotz der vielen ungeklärten Fragen kann sie sich zum ersten Mal seit langem wieder richtig entspannen und durchatmen. Tatsächlich findet sie auf der Insel auch weitere Hinweise zu ihrem Vater und dessen Vergangenheit, die sie weiter verfolgen möchte.




Meinung

"Kirschkuchen am Meer" von Anne Barns hat mir insgesamt sehr gut gefallen. Es ist ein kurzweiliger Roman mit viel Gefühl, vielen Leckereien und einer kleinen Prise Humor. 


Marie ist der Hauptcharakter der Geschichte und als eine Frau wie du und ich, macht sie es dem Leser leicht sich mit ihr und ihren Ängsten und Nöten zu identifizieren. Noch sympathischer waren mir ihre Mutter und ihre Oma. Zusammen sind sie ein tolles Trio über das man gerne mehr Geschichten lesen möchte.


Der Spannungsbogen der Geschichte ist sehr gut gelungen. Man möchte unbedingt erfahren, wer die unbekannte Frau ist und was sie mit Maries Vater zu tun hat. Lediglich das Ende der Geschichte hat mich etwas überrumpelt. Es fügt sich für mich am Ende alles etwas zu schnell und zu wenig reibungslos, was für mich auch nicht zum Rest der Geschichte passt. Aus meiner Sicht wäre es auch nicht schlimm gewesen, wenn man den ein oder anderen Punkt gar nicht auflöst, sondern für den Leser offen lässt. Eventuell hätte sich damit sogar die Möglichkeit für einen zweiten Band geboten.

Titel und Cover gefallen mir gut, passen zur Geschichte und machen Lust auf Urlaub. 


Fazit

Fast alle Däumchen hoch für eine romantische Geschichte, die wie ein kleiner Urlaub im Kopf ist: 4 von 5 Sternen.


Vielen Dank an HarperCollins für das Rezensionsexemplar!


Buchinformationen

Das könnte dir auch gefallen:


14 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Created by Minky - Impressum - Kontakt

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now