• Andrea Dietz

Neuerscheinungen

Aktualisiert: 12. Juli 2020

Die Hälfte des Jahres ist bereits vorbei und zahlreiche Neuerscheinungen haben den Buchmarkt erobert. Aber natürlich hält auch die zweite Jahreshälfte neuen Lesestoff für uns bereit. Auf ein paar davon freue ich mich ganz besonders, und auch wenn ich mir eigentlich vorgenommen hatte meine Zahl an ungelesenen Büchern zu reduzieren, weiß ich schon jetzt, dass ich auf diese Neuheiten sicher nicht verzichten kann.


Diese Highlights erwarten uns noch in 2020:

Bluthölle von Chris Carter

Taschendiebin Angela Wood hatte einen guten Tag. Sie gönnt sich einen Cocktail, als ihr in der Bar ein Gast auffällt, der sich rüpelhaft benimmt. Um ihm eine Lektion zu erteilen, stiehlt sie seine teure Ledertasche. Ein schwerer Fehler, die Tasche enthält nichts Wertvolles, nur ein kleines Notizbuch. Ein Albtraum beginnt. Das Buch enthält Skizzen und Fotos von 16 Folter-Morden. 16 Polaroids der Opfer, 16 DNA-Analysen. In Panik schickt Angela das Buch an das LAPD, wo Robert Hunter und Carlos Garcia sofort erkennen, dass der sadistische Täter ein Experte sein muss. Das ist ihr einziger Hinweis. Eine blinde Jagd beginnt, bis der Killer Hunter ein Ultimatum stellt.

Funkenmord von Klüpfel & Kobr

Ein grausames Verbrechen, das ungesühnt blieb, ein Unschuldiger, der jahrelang im Gefängnis saß: Ein Fehler aus der Vergangenheit lastet schwer auf Kluftinger. Der Kommissar ist fest entschlossen, den Fall "Funkenmord" wieder aufzurollen, doch seine Kollegen zeigen wenig Interesse an einem Cold Case. Nur die neue Mitarbeiterin Lucy Beer unterstützt ihn bei der Suche nach dem wahren Täter. Kluftinger ist beeindruckt von der selbstbewussten jungen Frau, die frischen Wind in seine Abteilung bringt. Zu Hause jedoch geht Kluftinger solche Frauenpower ab, weil Doktor Langhammer die angeschlagene Erika von allen häuslichen Arbeiten freistellt - ausgerechnet jetzt, wo die Taufe ihres Enkelkindes unmittelbar bevorsteht. Der Kommissar muss also wohl oder übel beides machen: Hausmann spielen und einen Mörder finden ...

Der Heimweg von Sebastian Fitzek

Es ist Samstag, kurz nach 22.00 Uhr. Jules Tannberg sitzt am Begleittelefon. Ein ehrenamtlicher Telefonservice für Frauen, die zu später Stunde auf ihrem Heimweg Angst bekommen und sich einen telefonischen Begleiter wünschen, dessen beruhigende Stimme sie sicher durch die Nacht nach Hause führt - oder im Notfall Hilfe ruft.

Noch nie gab es eine wirklich lebensgefährliche Situation. Bis heute, als Jules mit Klara spricht.

Die junge Frau hat entsetzliche Angst. Sie glaubt, von einem Mann verfolgt zu werden, der sie schon einmal überfallen hat und der mit Blut ein Datum auf ihre Schlafzimmerwand malte: Klaras Todestag! Und dieser Tag bricht in nicht einmal zwei Stunden an ...

  • Hardcover

  • 400 Seiten

  • Droemer

  • erscheint am 21. Oktober 2020

Auf welche Neuerscheinungen freust du dich in den nächsten Monaten besonders? Hinterlasse mir gerne einen Kommentar mit deinen Favoriten!


Das könnte dir auch gefallen:


1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Created by Minky - Impressum - Kontakt

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now